Unser

Wesenstest in Bayern Kategorie 2

mit Rottweiler Samba

 


Für viele, die sich schonmal gefragt haben wie so ein Wesenstest abläuft,

oder was man machen muss und vor allem zahlen muss, ist diese Seite Informativ:

 

 Schon von Anfang an, wenn man sich ein Kategorie 2 Hund zulegt, muss einem bewußt

sein, daß einiges an Arbeit und Kosten auf einen zukommen.

Der Hund braucht ein gewisses Mass an Grundgehorsam, darf keine aggressiven

Tendenzen haben und sollte sehr gut sozialisiert werden. Wer es verweigert einen

Wesenstest zu machen zahlt das vierfache an Steuern (Vergleich Nürnberg:

statt 132 Euro sind es über 600 Euro), erhält sämliche Auflagen und wird als potenzielle Gefahr

angesehen.

 

 

 

Bild

 

 


Die Kosten für den Wesenstest betrugen insgesammt ca 

450 Euro.

* 50 Euro für das vorläufige Negativzeugnis; gemacht im fünften Monat direkt beim

Ordnungsamt M. Kassner

* 250 Euro das Gutachten und die Prüfung durch ein staatlichen Gutachter im 15 Monat.

* 100 Euro Verwaltungsgebühr an das Ordnungsamt für das entgültige Negativzeugniss

* ca 30 - 40 Euro Chippen + EU Ausweis, das für die Prüfung Pflicht ist.

Nicht zu vergessen, für jeden Besitzerwechsel, den der Hund vornimmt, kommt alles

nochmal von vorne.

   

 Bild

 

 

Der Wesenstest selber:

 

Ende August 2006 war unser großer Tag. Durchgeführt von Bernd Unger, staatlich geprüfter Gutachter.

Halb drei klingelte er an der Tür. Schon jetzt schaut er wie der Hund beim Klingeln reagiert.

Bellt oder ruhig ist. Als er eintrat, verhielt er sich ganz passiv, schaut wie der Hund in der

eigenen Wohnung auf Fremde reagiert. Dann versucht er ihn zu streicheln. Dabei achtet er

genau auf Mimik und Gestik des Hundes. Schaut er ängstlich oder unsicher, oder freut er sich?

  

Unsere wußte mit der Situation nix anzufangen und schaute etwas skeptisch.

Doch letztendlich war sie friedlich und fügte sich allen Geschehnissen.

Der Gutachter setzte sich auf den Stuhl und befragte mich erstmal über meine Vorkenntnisse

mit Hunden und musste allerlei persönliche Angaben machen, die Wohnung wurde

ebenfalls genau beschrieben, sowie das Umfeld und Spaziermöglichkeiten.

Der Hund selber wird abgemessen, fotografiert und die Chipnummer geskent.

Dabei muß der Hund ruhig bleiben und sich nicht widersetzen. Während des Gesprächs

fing er plötzlich an rumzuschreien, uns mit seinen Stock zu bedrohen und knallte den Stock

laut auf den Boden. Ich glaub wir haben uns mehr erschrocken als der Hund, da ihr 

das alles eigendlich gar nicht interresierte. Abwechselnd mussten nun ich und mein

Lebensgefährte den Hund Kommandos sagen und sie am Genickfell hochziehen,

um zu schauen, wie unterwürfig sie uns eigendlich ist.

 

 

 

 

Ok soweit so gut, die Prüfung im Haus wäre bestanden. Danach gingen wir ins Freie.

Dummerweise beim größten Regen, aber das interresiert den Prüfer nicht. Vor einen stark

besuchten Supermarkt blieben wir nun ein paar Minuten lang stehen. Der Gutachter studierte

Verhalten und Mimik vom Hund genau und lies sie dort absitzen, direkt vorm Ständer der

Einkaufswägen. Wie gemein! Aber für Samba kein Problem.

Beim Rückweg versuchte er uns mit Kinderwägen oder Hunden an Gartenzäunen zu

Konfrontieren. Dann wollte er auf eine gut besuchte Hundewiese. Da fiel uns natürlich der

Marienberg in Nürnberg ein. Wir waren dort, aber da waren wir auch die eizigsten. Bei dem

Wetter irgendwie klar. Also krampfhaft auf hundesuche fanden wir doch welche. Wir mussten

sie an der Leine vorbeiführen und durfte ohne Leine nicht zu den anderen hin laufen.

Ebenfalls wurden die Grundkomandos im Freilauf nochmals getestet. Genauso schaute

er ob sie einen Tendenz zum Wildern hat.

Später wurde sie an einen Baum angekettet und wir mussten uns entfernen,

daß sie uns nicht mehr sah. Der Prüfer ging hin zu ihr und streichelte sie.

 

 

Dann mimte

er einen Betrunken nach und torkellte an ihr ganz nah vorbei. Anschließend trietzte er sie

mit den Stock und spannte den Regenschirm vor ihr auf. Das hat er sich so gedacht!

Samba blieb standhaft wie ein Fels in der Brandung.

Fertig war die Prüfung!

Und bestanden hatte sie sie natürlich auch.

Die Tests sind natürlich individuell und variieren von Prüfer zu Prüfer.

 


Hier könnt ihr das komplett ausgestellte Gutachten

des Prüfers lesen

 

 

 Bild

 Bild